Grabmalhain Waldmüllerpark, Favoriten

Als ich eines Tages durch den Waldmüllerpark in Favoriten spazierte entdeckte ich etwas versteckt einen kleinen, faszinierenden Ort. Ich stolperte über eine Steintafel mit der Inschrift „Grabmalhain Waldmüllerpark“. Dahinter sah ich einen kleinen versteckten Friedhof, der jedoch durch einen hohen grünen Metallzaun umringt war. Die Türe verschlossen, leider nicht öffentlich zugänglich, jedoch kann man sich auch von außerhalb ein gutes Bild machen.

Im Internet fand ich dann weitere Informationen. Beim Grabmalhain Waldmüllerpark handelt es sich um den ehemaligen Matzleindsdorfer Friedhof, welcher 1784 unter Joseph II angelegt wurde, da aus sanitären Gründen die Schließung der Friedhöfe innerhalb des Linienwalls angeordnet wurde.
Im darauf folgenden Jahr wurde er geweiht. 1879 fand hier die letzte bestattung statt, 1909 wurde ein Grabmalhain angelegt und im Jahre 1923/24 in die Parkanlage Waldmüllerüark umgewandelt. Namensgeber war der auch hier bestattete Ferdinand Georg Waldmüller, einer der bedeutendsten österreichischen Maler der Biedermeierzeit.

Bedeutende Grabdenkmäler berühmter Persönlichkeiten, die auf diesem ehemaligen Friedhof bestattet worden waren sind in diesem Grabmalhain vereinigt.

Ich finde es offen gestanden schade, dass dieser Ort wie oben bereits genannt, nicht öffentlich zugänglich ist, da es sich hier um einen sehr idyllischen Ort handelt, den ich immer wieder gerne aufsuche um nachzudenken oder interessante Gespräche zu führen. Wird wohl als Schutzmaßnahme vor Vandalismus dienen, finde ich jedoch trotzdem sehr schade.


Quellen:
Wien Geschichte Wiki (Grabmalhain Waldmüllerpark)
Wien Geschichte Wiki (Matzleinsdorfer Katholischer Friedhof)

2 Gedanken zu „Grabmalhain Waldmüllerpark, Favoriten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .