BimStreunen: Linie 10

Direkt im Anschluss der Linie 9 fuhr ich mit der S-Bahn von Gersthof nach Hütteldorf um dort mit der U4 nach Hietzing zu fahren, da mir der 9er etwas zu kurz war und ich ja auch die ganze BimStreunen Idee deshalb hatte, um mich mehr im Winter körperlich zu betätigen. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass es weitaus weniger Fotos gibt und ich auch weniger von der Umgebung sehe, da ich zumeist nur direkt nach der Arbeit meinem Hobby nachgehen kann und da scheint leider keine Sonne mehr.

Ich startete auf der Kennedybrücke Richtung Endstation im 14. Wiener Gemeindebezirk – Penzing.  Die Linie 10 führte mich in unmittelbarer Nähe von Schloss Schöbrunn. Von dort ging es weiter zur Linzer Straße.  Weiter führte mich die Linie in die Reinlgasse und in die Breitenseer Straße. Kurze Zeit später erreichte ich Ottakring. Auch die Linie 10 fand ich sehr interessant, da man nicht sehr lange entlang ein und derselben Straße entlangging. Es gab viele verschiedene abwechslungsreiche Gassen und Straßen zu sehen. Der längste geradlinige Abschnitt war Maroltingergasse, die direkt in die Sandleitengasse übergeht. Kurze Zeit später war auch schon die Endstation „Dornbach Güpferlingstraße“ erreicht.

Viel mehr gibt es leider nicht zu berichten. Auch wenn es alles im allem eine kleine, aber feine Strecke war, gab es jetzt wenig touristische Highlights, aber man lernt eine interessante Seite an Wien kennen.

Der Rückweg war ebenfalls abenteuerlich, da ich mich entschloss mit der Straßenbahn zum Wiener Ring zu fahren, um dort in die Tramway 1 einzusteigen, die mich direkt nach Hause bringt. Ich vergaß jedoch, dass an diesem Abend der umstrittene Wiener Akakdemikerball stattfand und die Linie 1 aufgrund der Sperrzone nicht verkehrte. So entschloss ich mich kurzerhand von der Wiener Innenstadt entlang der Polizeisperren nach Hause zu spazieren.

Streckenlänge: 6,20km
Dauer: 1:04:31

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .